Diferencias entre los españoles y los alemanes

In Spanien gibt es bestimmte Regeln und Gesetze wie die Verkehrsregeln, die von den Spaniern jedoch nicht außerordentlich beachtet werden, daher wurden wir zweimal schon fast überfahren. Auch Alkohol ist (angeblich) leicht zu bekommen, obwohl dieser offiziell erst ab 18 Jahren ist. Man munkelt, dieser wird in zahlreichen spanischen Bars sogar schon an Minderjährige ausgeschenkt.

Was uns desweiteren aufgefallen ist, ist die geringe Größe der Stadt im Vergleich zu München. So kann es durchaus passieren, dass der Vater des Austauschschülers auf dem Weg zur Garage nicht nur seinen Friseur sondern auch seinen Arzt und die Putzfrau trifft. Nicht nur Oviedo, sondern auch die Wohnungen der Spanier sind kleiner als in München und eine große Umstellung.

Der Schulalltag ist auch etwas ungewohnt, da die Spanier nicht nur alle Lehrer duzen und beim Vornamen rufen, sondern mit ihnen schon eine beinahe freundschaftliche Verbindung haben. Außerdem ist der Unterricht lockerer gehalten und nicht so streng wie in Deutschland, was auch einer der Gründe dafür sein könnte, dass so ziemlich jeder spanische Schüler mehrere Stunden Nachhilfeunterricht in der Woche nimmt, um seine Noten zu verbessern.

Wenn man durch Oviedo oder andere spanische Städte läuft, wird man äußerst freundlich behandelt und immer nett gegrüßt.

Am Nachmittag wird Fußball gespielt, bei dem die Spanier den Deutschen jedoch technisch ,,leicht” überlegen sind, weshalb es oft zu relativ einseitigen Partien kommt.

Kommt man abends nach Hause, wird nach dem späten Abendessen Fernsehen geschaut, was den spanischen Schülern jedoch nichts ausmacht, da sie anscheinend nicht viel Schlaf benötigen und am Morgen deutlich wacher als die Deutschen wirken.

Schlussendlich kann man sagen, dass die Spanier sehr freundliche, sympathische Gastgeber waren und wir sehr dankbar sind für 2 tolle Wochen.

Verfasst von “legend1000” und “pocodificil”

Anuncios

Responder

Introduce tus datos o haz clic en un icono para iniciar sesión:

Logo de WordPress.com

Estás comentando usando tu cuenta de WordPress.com. Cerrar sesión /  Cambiar )

Google photo

Estás comentando usando tu cuenta de Google. Cerrar sesión /  Cambiar )

Imagen de Twitter

Estás comentando usando tu cuenta de Twitter. Cerrar sesión /  Cambiar )

Foto de Facebook

Estás comentando usando tu cuenta de Facebook. Cerrar sesión /  Cambiar )

Conectando a %s