Abschlussfeier

Gestern verbrachten wir unseren letzten Abend bei einer typischen Espicha. Dort snackten wir ein paar hochwertige asturische Spezialitäten wie zum Beispiel Tortilla, Jamón, Käse und Chorizo und verbrachten einen schönen Abend. Der Höhepunkt des Abends war ein, von einem Schüler gedrehter, Film über den Austausch in München. Danach ging es schon wieder mit dem Bus zurück in die Stadt. Von dort ging es für viele Spanier und Deutsche weiter in eine typische Bar, wo eine junge Horde mit kräftigen Oberarmen ihre Kickerkünste unter Beweis gestellt haben. Andere traten aufgrund ihrer Müdigkeit den Nachhauseweg an.

In Coproduction mit ELLLPISTOOOLERO und ELGUAYGATO

Wir empfehlen ihnen den Blog unseres guten Freundes AMIGOSFRUTAS zu lesen und zu kommentieren.IMG_2614

El Intercambio, un tiempo emocional y bonita

Ja, nun sind wir also am Ende unseres Spanienaustausches angekommen. Die Zeit, nach der man sich so unendlich gesehnt hat, dass sie endlich anfängt und nie wieder enden möchte. Insgeheim wusste ich, dass der Abschied von einem so schönen Ort bzw. einer so schönen Zeit schwer fällt, aber dass es so schwierig ist, nicht. Ich hab in dieser Zeit viele Leute kennengelernt, die mir schnell ans Herz gewachsen sind und mit denen ich viele Erlebnisse geteilt habe. Erfahrungen, die mir unglaublich wertvoll waren und mich selbstbewusster aber auch demütiger gemacht haben. Erst jetzt realisiert man richtig, was man an seinen Freunden hat und lernt alles richtig wert zu schätzen, denn Freundschaft und Vertrauen war in diesen zwei Wochen besonders wichtig. An diese Zeit hier werde ich mich noch lange sehr gerne zurückerinnern.

An dieser Stelle danke ich noch mal meiner Gastfamilie für ihre unglaubliche Freundlichkeit und dass ich die Zeit meines Austausches bei ihnen verbringen durfte. Ich denke so etwas versteht sich nicht von selbst. An dieser Stelle nochmal:Muchas Gracias a mi Familia!<3

Wenn ich diesen Austauch mit einem Satz beschreiben könnte:

Ich Komme Wieder!;)

Yo voy a volver!;)